allgem. Informationen

Tips für den ersten Termin...

  • cremen Sie Ihre Hände bitte vorher nicht ein
  • baden Sie Ihre Hände nicht zu ausgiebig vor dem Termin 
  • sollten Sie bisher Nagellack benutzt haben, entfernen Sie diesen bitte mit acetonfreiem Nagellackentferner

 

Tips für die Pflege ...

  • cremen Sie Ihre Hände regelmäßig
  • verwenden Sie für die Nagelhaut ein pflegendes Nagelöl
  • den Kunstnagel niemals mit einem Nagelknipser kürzen
  • sollte eine Kürzung notwendig sein, verwenden Sie eine Sandfeile
  • um den Glanz zu erhalten, mit einem Wattepad den Nagel, nach der Pflege mit dem Nagelöl einfach abreiben

Produkte zur Pflege können Sie im Studio käuflich erwerben.

 

 

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

 

Hinweise......

Liftingprobleme im Winter

Es gibt sogenannte Kälteliftings.

Diese können durch starke Temperaturschwankungen auftreten. Wenn es draußen kalt ist und die Hände/Nägel dieser Kälte direkt ausgesetzt werden.

Die Nagelplatte zieht sich zusammen und schrumpft, da der Blutdurchfluss nicht mehr richtig stattfindet. Das Gel jedoch kann sich nicht zurückziehen. Es wird durch die Kälte starrer und bleibt in seiner Ursprungsform. Kommt man dann wieder ins Warme, dehnt sich die Nagelplatte wieder in Ihren Ursprung aus. Durch diese ständigen Temperatur- schwankungen können diese Kälteliftings entstehen.

TIPP: An kalten Tagen immer Handschuhe tragen!